Deutsch - English
Facebook logo
Green Alley Award 2016: Ende der Bewerbungsfrist
Green Alley Award 2016: Ende der Bewerbungsfrist

Der Circular Economy Wettbewerb hat Start-ups weltweit dazu aufgerufen grüne Geschäftsideen einzureichen. Dieses Jahr erhielten wir 191 Bewerbungen aus 52 verschiedenen Ländern – ein umwerfendes Ergebnis und Zeichen zugleich, dass unsere Gesellschaft und Wirtschaft sich allmählich von der Wegwerfmentalität distanziert und einen Schritt zu auf eine nachhaltigere und umweltbewusstere Gesellschaft macht.

PrintEmailBookmark/FavoritesShare
Mail Print Add Social

Der Green Alley Award 2016 hat nach einer intensiven Phase der Kontaktaufnahme zur Start-up Welt nun am 27. Juli 2016 seine Bewerbungsfrist beendet – mit einem  Ergebnis, das nicht nur die Reichweite von Green Alley und ERP aufzeigt, sondern ebenfalls die Vielfalt der Kreislaufwirtschaft.

Green Alley und seine Partner ERP, Seedmatch und Bethnal Green Ventures haben eine Vielzahl an Bewerbungen erhalten – 191 insgesamt aus 52 verschiedenen Ländern, allesamt aus dem Bereich der Kreislauf- und Umweltwirtschaft. Die jährlich steigende Anzahl an Bewerbungen ist deutlich sichtbar: von 70 Bewerbungen in 2014 über 100 in 2015 hin zu 191 Bewerbungen in diesem Jahr. All das deutet auf den zunehmenden Trend zu einem nachhaltigen Leben hin. Die Kreislaufwirtschaft erreicht einen immer größer werdenden Aufschwung, unter anderem auch durch die wachsende Erkenntnis bei Verbrauchern, dass neue nachhaltige Unternehmen von Bedeutung sind.

Unter den Bewerbern finden sich in diesem Jahr auch diverse Vertreter aus der WEEE Branche, mit interessanten Perspektiven für ERP. Deshalb hofft ERP Finnland auf viele innovative Ideen, die unsere Wegwerfgesellschaft hinterfragen und sich am 27. Oktober 2016 der Jury und einem internationalen Publikum in Berlin stellen. Mit dem Green Alley Award ist jeder ein Gewinner – nicht nur der Sieger des Awards, sondern auch alle anderen Finalisten. Letztere erhalten die Möglichkeit, eine bunt gemischte Gruppe aus Experten, Investoren und Start-ups zu treffen, die sie dabei unterstützen, ihr Geschäftsmodell auszubauen und neue Kontakte zu knüpfen.

Wie geht es weiter?

Zu allererst möchte sich das Team aus Green Alley und ERP herzlich bei jedem der sich beworben, sein Fachwissen geteilt, oder auf andere Weise mit dem Wettbewerb kooperiert hat, bedanken! Die bemerkenswert hohe Anzahl an Bewerbungen beweist, dass Innovationen an Aufschwung gewinnen und wir zusammen eine mehr und mehr nachhaltige Zukunft gestalten.

Der nächste Schritt wurde bereits eingeleitet, indem die Auswertung aller Geschäftsideen gestartet hat. Ein Gremium bestehend aus Green Alley, Landbell, ERP und Seedmatch analysiert derzeit alle Pitch Decks und bewertet unter anderem die Qualität des Produktes, das Marktpotential und das Team hinter der Idee. Sobald die Jury eine Entscheidung getroffen hat, werden die sechs Finalisten am 9. September 2016 bekannt gegeben.